Yogaauszeit vom 26. bis 28. Januar 2018

Klar durch das neue Jahr

Wenn du das Gefühl hast, dass du etwas Ruhe brauchst, dass dir der Alltag über den Kopf wächst und du einfach mal wieder zu dir selbst finden möchtest, dann ist diese Auszeit genau das richtige für dich.

Das Wochenende im Januar steht unter dem Motto „Klärung“. Es geht am Jahresanfang ein wenig darum zu schauen, den weiteren Weg so zu gestalten, dass er authentisch ist und du dich damit wohlfühlst.

Das bedeutet auch, dass wir manchmal die Dinge und Gewohnheiten loslassen sollten, die wenig heilsam sind, und die uns hindern, diesen Weg gehen zu können.

Um das herauszufinden ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen und nach Innen zu schauen. Einfach mal zu hören, was das Herz sagt. Ich begleite dich bei diesem Prozess mit inspirierenden Yogaeinheiten, mit Achtsamkeits- und Entspannungübungen. Außerdem gibt es genügend Freiraum für wertvolle Gespräche, Spaziergänge in der Natur oder was auch immer dir guttut!

Die Yogaauszeit findet im wundervollen Tagungshaus Karneol in Steinfurt statt, dessen schöne Umgebung und besondere Ambiente dazu einladen, den liebenvollen Kontakt mit sich selbst aufzunehmen. Weitere Infos zum Tagungshaus gbt es auf www.tagungshaus-karneol.de.

 

Ablauf des Seminars:

Freitag: Wir treffen uns am Nachmittag und kommen erstmal in aller Ruhe an. Vor dem Abendbrot gibt es eine kleine Yogapraxis zur Einstimmung und am Abend findet noch eine ruhige YinYoga-Einheit mit anschießender Tiefenentspannung (YogaNidra) statt.

Samstag: Wir beginnen den Tag mit einer gemeinsamen geführten Meditation und einer energetisierenden Yogapraxis. Am frühen Nachmittag gibt es – je nach Witterung – einen auf Achtsamkeit ausgelegten Yogawalk bzw. eine entsprechende Yogapraxis. Der Tag klingt wieder mit einer ruhigen Yogapraxis und einer Entspannungsübung aus.

Sonntag: Wir beginnen wieder mit einer gemeinsamen Meditation und am späten Vormittag gibt es noch einmal eine lange Yogapraxis. Nach dem gemeinsamen Mittagessen haben wir noch etwas Zeit für Gespräche und gehen dann (hoffentlich klar und gestärkt) in den Alltag zurück.

 

Preise und Buchung:

Die Seminarteilnahme kostet inklusive Vollverpflegung und zwei Übernachtungen 299*,- / 329,- Euro im Doppelbettzimmer. Ein Einzelzimmerzuschlag beläuft sich auf 10,- Euro pro Nacht.

Da die Teilnehmerzahl auf maximal 10 Personen begrenzt ist, empfiehlt sich eine rechtzeite Anmeldung unter info@yobil.de.

Auf Anfrage möglich: Die Seminarteilnahme inklusive Vollverpflegung und ohne Übernachtung beläuft sich auf 229,- Euro.

* Frühbucherpreis bis Anmeldung zum 31. Juli.

 

Und sonst?

Wenn du dich für das Seminar interessierst und mich vorher mal Kennenlernen möchtest: ich bin im Münsterland mit meinem YOgamoBIL unterwegs. Neben „öffentlichen“ Kursangeboten und Workshops unterrichte ich private Gruppen in Yoga, Meditation und Achtsamkeit. Gerne einfach mal schnuppern kommen!

Alle Infos gibt es auf Yobil – YOga macht moBIL!

Ich freue mich auf dich!

Namaste!

Kerstin

Auf einen Blick

„Yoga ist das Zur-Ruhe-Bringen des Geistes“ (nach Patanjali) und Yoga gleichzeitig auch ein wohltuendes Rundumpaket für Deinen Körper, Geist und Seele.

Es ist Bodywork und Achtsamkeitstraining in einem, das dir eine neuartige Beziehung zu deinem Körper gibt. Dein Körper wird vital und gesund, Verspannungen lösen sich. Gleichzeitig kommst du zur Ruhe, Dein Geist wird wacher und deine Konzentrationsfähigkeit erhöht sich.

Unsere Outdoor-Stunden werden – soweit nicht anders angegeben – Mix-Class angeboten, d.h. sie sind für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Für private Gruppen richten wir uns nach euren Wünschen.

Im „Yogawalk“ geht es um gezieltes Achtsamkeits- und Atemtraining.

Ich, Kertin, habe festgestellt, wie gut mir die Natur tut und dass ich mit einer Vielzahl von Achtsamkeitsübungen eine Wirkung erzielen kann, die der von Meditation gleich kommt. Ich weiß, wie gut mir Meditation tut. Sie schult die Konzentration und bringt Ruhe in den Geist. Stück für Stück. Immer mehr. Es ist nicht jedermanns Sache, lange auf einem Kissen zu sitzen und sich in einen meditativen Zustand zu versetzen. Da ich mit meinem Hund viel draußen unterwegs bin, habe ich verschiedene Achtsamkeitsübungen einfach mal „mitgenommen“ und festgestellt, dass ich auch im Gehen den Geist zur Ruhe bringen kann. Es fühlt sich sogar noch viel erfrischender an, denn durch die Natur und die frische Luft komme ich viel leichter und tiefer zu mir selbst. Ich praktiziere das seit einiger Zeit täglich und spüre, wie gut das tut! Es werden auch verschiedene Yogaflows (überwiegend stehende Sequenzen) sowie einzelne Asanas ausgeübt. Eine geführte (Geh-)Meditation rundet den Yogawalk ab. Lasst euch überraschen!

Fließende Yogaflows zu ausgewählter Musik für erfahrene Yogis

Ich leite führe dich in die Meditationspraxis ein und leite verschiendene Meditationen an

„Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung.“ nach Jiddu Krishnamurti